SCHLIESSEN

Wir informieren unsere Kunden, dass alle vom 28. Juli 2015 bis zum 17. August 2015 aufgegebenen Bestellungen aufgrund unserer Sommerferien ab dem 18. August bearbeitet werden.

Datenschutzbestimmungen

A) VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN (ital. gesetzesv. Rechtsv. D.Lgs. Nr. 196/2003)

A.1) Betroffene Personen

Die Website Islo.com ist Eigentum der Gesellschaft Islo S.r.l.,  die den Verkauf der vorgestellten Produkte verwaltet und organisiert.

Islo S.r.l. ist ins Handelsregister Bologna unter der ital. Steuernr./USt.-IdNr. 02553811205 eingetragen, mit Sitz in Funo di Argelato (Bologna), Blocco 8 – 40050 Centergross – ITALIEN, und ist Rechteinhaber der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der ital. gesetzesv. Rechtsv. D.Lgs. Nr. 196 vom 30. Juni 2003 („Datenschutzgesetz“). Hiermit werden Sie darüber informiert, dass diese Rechtsvorschrift den Schutz von Personen im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt, und dass die betreffende Verarbeitung gemäß den vorgesehenen gesetzlichen Bestimmungen und Verpflichtungen erfolgt.

A.2) Angabe der Daten

Die Angabe der Daten (allgemeiner und sensibler Arten) ist wichtig, da es sich um Daten handelt, deren Kenntnis im Rahmen der nachfolgend aufgeführten Zwecke zweckmäßig ist.

Der Rechteinhaber teilt zudem mit, dass er, sollten Pflichtangaben nicht oder fehlerhaft angegeben werden, nicht in der Lage ist, die Angemessenheit der Datenverarbeitung zu garantieren, wobei dessen Haftung in Bezug auf die Folgen einer solchen fehlerhaften Angabe entfällt.

A.3) Zweck der Datenverarbeitung

Islo erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken, die in engem Zusammenhang mit der Nutzung der Website, deren Dienstleistungen und dem Kauf von Produkten über die Website stehen:

Bei der Registrierung auf der Website erheben wir die personenbezogenen Daten mittels des entsprechenden Registrierungsformulars, um den Service für den Zugang auf die passwortgeschützten Bereiche von Islo.com und die Übermittlung des Newsletters per E-Mail, sofern ausdrücklich angefordert, zu erbringen.

Um den Kundenservice (customercare@islo.com) zu erbringen, erheben wir die personenbezogenen Daten zu den notwendigen Zwecken, um Ihnen alle Informationen  über die Dienstleistungen von Islo.com und den Kauf der Produkte auf Islo.com zu liefern.

Beim Kauf von Produkten auf Islo.com erheben wir personenbezogene Daten mittels des Bestellformulars.

Bei Kundendienstanforderungen erheben wir personenbezogene Daten, um Informationen über Navigationsprobleme, Browserkompatibilität und das Anzeigen oder Laden der Seiten von Islo.com einzuholen.

Die personenbezogenen Daten werden vorwiegend elektronisch und in einigen Fällen auch in Papierform verarbeitet, z. B. wenn die Verarbeitung notwendig ist, um betrügerische Handlungen auf Islo.com zu vermeiden.

Die personenbezogenen Daten werden in einer Form gespeichert, die die Identifizierung ermöglicht, und zwar für den unbedingt für die Zwecke, für die die Daten erhoben und anschließend verarbeitet werden, notwendigen Zeitraum und jedenfalls gemäß den gesetzlichen Grenzen.

Um zu garantieren, dass die personenbezogenen Daten stets genau und aktuell sind, bitten wir Sie, uns alle Änderungen an die Adresse customercare@islo.com mitzuteilen.

Die personenbezogenen Daten werden Dritten nicht zu widerrechtlichen Zwecken oder ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung mitgeteilt und dürfen nur an Dritte weitergegeben werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist, um den Vertrag abzuschließen, wie z. B. an die Banca Popolare dell‘Emilia Romagna zur Durchführung der Zahlungsdienstleistungen. Die Daten können zudem gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und auf offizielle Anfrage der Polizei oder Justizbehörde z. B. im Rahmen der Betrugsbekämpfung auf islo.com mitgeteilt werden.

Islo verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken des direkten Marketings auch per E-Mail nur mit Ihrer Einwilligung.

Es kann dazu kommen, dass Islo personenbezogene Daten Dritter verarbeitet, die dem Unternehmen direkt von seinen Nutzern mitgeteilt wurden, z. B., wenn der Nutzer einen Artikel gekauft hat, der einem Dritten zuzustellen ist, oder wenn die Person, die den Kaufpreis bezahlt, nicht die Person ist, für die das Produkt bestimmt ist, oder wenn der Nutzer beabsichtigt, einem Freund einen Service von Islo.com oder ein Angebot für ein besonderes Produkt zu melden.

In all diesen Fällen muss der Kunde die Einwilligung der Person, auf die sich die Daten beziehen, einholen, bevor er diese Islo mitteilt, und die betreffende Person über die Datenschutzbestimmungen informieren, denn allein der Kunde haftet für die Mitteilung von Informationen und Daten in Bezug auf Dritte, ohne dass diese ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben, und für deren fehlerhafte oder widerrechtliche Verwendung. Wir informieren Sie, dass die Einwilligung dieser Personen nur dann nicht notwendig ist, wenn die betreffenden Daten Islo zum Vertragsabschluss mit Islo zu deren ausschließlichen Gunsten mitgeteilt werden.

A.4) Verarbeitungsmethoden

Die Daten können in Papierform, mit Telekommunikationsmitteln, automatisch und mit allen anderen aktuellen und/oder zukünftig erfundenen Mitteln verarbeitet werden. Dazu gehören z. B.:

die Beauftragung von Dritten mit der Verarbeitung;

die Verarbeitung mittels elektronischer Rechner;

die manuelle Verarbeitung mittels Archiven in Papierform.

Jede Verarbeitung erfolgt gemäß den Vorgaben laut Art. 11, 31 ff. des ital. Datenschutzgesetzes, wobei die Mindestsicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 35 des ital. Datenschutzgesetzes laut den Angaben in den in Anlage B enthaltenen Bestimmungen getroffen werden.

Mit der Annahme willigt die betroffene Person ausdrücklich in die Verarbeitung der Daten gemäß den oben genannten Bedingungen und somit in jeder Form und auf jede Weise ein, einschließlich der Abtretung der Daten zu irgendwelchen Zwecken an Dritte, und daher erwachsen dem Rechteinhaber alle umfassenden Ansprüche und Rechte zur Verwendung dieser Daten einschließlich deren Nutzung zu gewerblichen Zwecken auch unter Bezugnahme auf die Datenbanken, in denen die Daten eventuell gespeichert werden, sowie alle anderen beliebigen Nutzungen.

A.5) Mitteilung der Daten

Die Daten werden in den Büros des Rechteinhabers verwahrt und den zuständigen Personen zur Erbringung der Dienstleistungen weitergegeben, die für das ordnungsgemäße Management des Verhältnisses unter Wahrung der Rechte der betroffenen Person notwendig sind.

Die Daten werden vom Personal und/oder von den Mitarbeitern des Rechteinhabers und insbesondere auch von den Dienstleistungsgesellschaften, die das Büro des Rechteinhabers verwalten, und von deren Mitarbeitern im Allgemeinen verarbeitet.

Die Daten können uneingeschränkt Dritten mitgeteilt und/oder weitergegeben werden. Dazu gehören z. B.:

Fedex/Tnt, was die Verarbeitung der Daten betrifft, die notwendig sind, um Versand, Lieferung und Rücksendung der auf Islo.com gekauften Artikel durchzuführen;

E-Mind S.r.l., was die Verarbeitung der Daten in Bezug auf die Verwaltung und Pflege der Islo-Server betrifft;

Banca Popolare dell’Emilia Romagna.

Die personenbezogenen Daten können zudem im Rahmen der Zwecke gemäß Punkt A.3) externen Mitarbeitern mitgeteilt und/oder weitergegeben werden, d. h. all jenen Personen, denen diese mitgeteilt werden müssen, um die Zwecke gemäß Punkt A.3) ordnungsgemäß zu erfüllen.

A.6) Weitergabe der Daten

Die übermittelten Daten können allen Personen mitgeteilt und/oder weitergegeben werden, denen diese nach Einschätzung des Rechteinhabers der Datenverarbeitung uneingeschränkt mitgeteilt und/oder weitergegeben werden müssen.

A.7) Rechteinhaber

Islo ist der Rechteinhaber der Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten seiner Nutzer und trifft eigenständig Entscheidungen bezüglich der Zwecke und Methoden der Verarbeitung einschließlich des Sicherheitsprofils.

A.8) Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person ist berechtigt, jederzeit die Rechte gemäß Art. 7 der ital. gesetzesv. Rechtsv. D.Lgs. Nr. 196/2003 geltend zu machen und somit Kenntnis über das Bestehen, die Löschung, Mitteilung, Aktualisierung, Berichtigung und Ergänzung der angegebenen Daten zu erlangen. Sie ist jederzeit berechtigt, eine aktuelle Liste der Verantwortlichen der Datenverarbeitung unter der Adresse privacy@islo.com anzufordern.

A.9) Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzbestimmungen

Islo ist berechtigt, die Datenschutzbestimmungen von islo.com vollständig oder teilweise zu ändern oder zu aktualisieren, auch in Anbetracht von Änderungen von einschlägigen Rechtsvorschriften oder Verordnungen, die Ihre Rechte schützen. Die Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzbestimmungen von islo.com werden den Nutzern auf der Homepage der Website mitgeteilt, sobald sie umgesetzt werden, und sind verbindlich, sobald sie in diesem Bereich auf der Website veröffentlicht werden. Wir bitten Sie daher, diesen Bereich regelmäßig aufzurufen, um die neueste und aktualisierte Fassung der Datenschutzbestimmungen von islo.com einzusehen.

A.10) Geltungsbereich

Die oben aufgeführten Angaben gelten für die erteilten Aufträge (einschließlich derer, die bereits bestehen) und für alle zukünftigen Aufträge einschließlich solcher mündlicher Art, die Islo erteilt werden.

Wiedergabe des Inhalts von Art. 13 der ital. gesetzesv. Rechtsv. D.Lgs. Nr. 196 vom 30. Juni 2003

Datenschutzhinweis

1. Die betroffene Person oder die Person, bei der die personenbezogenen Daten erhoben werden, muss vorher mündlich oder schriftlich informiert werden

  1. über den Zweck und die Methoden der Verarbeitung, für die die Daten bestimmt sind;
  2. darüber, ob es sich um eine obligatorische oder freiwillige Mitteilung von Daten handelt;
  3. über die möglichen Folgen einer Antwortverweigerung;
  4. über die Personen oder Personengruppen, denen die Daten übermittelt werden können, oder die als Verantwortliche oder Beauftragte von diesen Kenntnis erlangen können, sowie über den Umfang der Datenverarbeitung;
  5. über die in Art. 7 angeführten Rechte;
  6. über die Kenndaten des Rechteinhabers und, sofern namhaft gemacht, seines Vertreters in Italien im Sinne von Art. 5 und des Verantwortlichen. Hat der Rechteinhaber mehrere Verantwortliche namhaft gemacht, ist wenigstens einer davon anzugeben und darauf hinzuweisen, auf welcher Netzwerkseite oder wo sonst die betroffene Person ohne erheblichen Aufwand die jeweils aktuelle Liste der Verantwortlichen findet. Wurde ein Verantwortlicher für die Beantwortung der Aufforderung bei Geltendmachung der Rechte nach Art. 7 namhaft gemacht, ist dieser anzugeben.

2. Der Hinweis laut Abs. 1 muss auch die Angaben enthalten, die ausdrücklich in diesem Gesetz vorgesehen sind. Er muss dagegen all das nicht enthalten, was der Auskunft gebenden Person bereits bekannt ist oder dessen Kenntnis Inspektionen oder Kontrollen eines öffentlichen Rechtsträgers zum Zweck der Verteidigung und Sicherheit des Staates oder zur Vorbeugung, Ermittlung oder Bekämpfung von Straftaten konkret behindern könnte.

3. Die Datenschutzbehörde kann mit einer entsprechenden Maßnahme vereinfachte Verfahren für den Hinweis insbesondere durch telefonische Hilfs- und Informationsdienste für die Öffentlichkeit festlegen.

4. Werden die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben, müssen dieser die Informationen laut Abs. 1 einschließlich jener über die Kategorien der verarbeiteten Daten bei der Speicherung der Daten oder, falls deren Übermittlung vorgesehen ist, spätestens bei der ersten Übermittlung angegeben werden.

5. Absatz 4 gilt nicht, wenn

  1. die Daten aufgrund einer Verpflichtung verarbeitet werden, die von einer Rechtsvorschrift des Staates oder vom Gemeinschaftsrecht vorgesehen ist;
  2. wenn die Daten für Nachforschungen zu Verteidigungszwecken laut Gesetz Nr. 397 vom 7. Dezember 2000 oder dazu verarbeitet werden, ein anderes Recht vor Gericht geltend zu machen oder zu verteidigen; Bedingung ist, dass die Daten ausschließlich zu diesem Zweck und nur für die unbedingt notwendige Dauer verarbeitet werden;
  3. zur Information der betroffenen Person ein Aufwand notwendig wäre, der von der Datenschutzbehörde unter Vorschreibung eventueller geeigneter Maßnahmen als unvertretbar groß im Verhältnis zum geschützten Recht erklärt wird, oder wenn die Datenschutzbehörde die Information als unmöglich beurteilt.

Wiedergabe des Textes von Art. 7 (ital. gesetzesv. Rechtsv. D.Lgs. Nr. 196 vom 30. Juni 2003)

Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte

a. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; sie hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.

b. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:

  1. die Herkunft ihrer personenbezogenen Daten;
  2. den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
  3. das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
  4. die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechteinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
  5. Personen oder Kategorien von Personen, denen die Daten übermittelt werden können oder die als Vertreter des Staates, Manager oder Beauftragte Kenntnis von ihnen erhalten können.

c. Die betroffene Person hat das Recht,

  1. die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
  2. zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
  3. (c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter Lit. (a) und (b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist, oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.

d. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise

  1. der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;
  2. der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zweck des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.